ÜBER

Das Madeira Mandolin Orchestra wurde am 18. Februar 1913 gegründet und ist Teil der Association Recreio Musical União da Mocidade. Sein Hauptsitz befindet sich in der Gemeinde São Roque in Funchal (Madeira).

Seit seiner Gründung konnte das Orchester die örtliche Jugend für sein musikalisches Projekt, das uns auszeichnet, faszinieren und fesseln, indem es die Ausbildung und Qualität der jungen Musiker entwickelte, was die jährliche Aufführung von fast fünfzig Konzerten ermöglicht.

Nach einer Phase als Recreational Music Group trugen der Einsatz und die Kreativität des Maestro Ernesto Serrão (1924-1935) maßgeblich zur Gründung des Orchesters bei.

In den 70er Jahren, nach Maetro Carlos Gomes und Alfredo Pestana, hatte Maestro Elmano Gomes eine neue Dynamik geschaffen, indem er die Musikschule in der Institution, die heute noch in Gebrauch ist, auf weibliches Geschlecht ausweitet.

Mit Maestro Eurico Martins trat der erste internationale Auftritt des Orchesters 1994 bei der 5. Auflage des Internationalen Orquestras-Festivals „FRANCISCO TÁRREGA“ in Valencia (Spanien) auf.

Im Februar 1996 wurde während des 83. Vereinsjubiläums die erste CD mit dem Titel „O Bem da Arte“ bearbeitet. Nun hat das Orchester vier weitere CDs („Bandolins“, „A Bem da Arte II“, „Napolitan Songs“ und „Light Classics“) und zwei DVDs („Light Classics – Orchester aus Orchester der Madeira-Mandoline | Orquestra de Bandolins da Madeira“) herausgegeben. e “Mandolinenorchester Madeira Island Orquestra de Bandolins – Das jüngste Mandolinenorchester der Welt).

Im Mai 2002 tourte das Orchester durch acht Konzerte an verschiedenen Orten: Weston Super Mare, Bristol, Bath, Wells, Salisbury, Portsmouth, Maidenhead und in der St. George’s Chapel, Windsor, die letztere in die Gedenkfeier der Jubiläum der Königin Elizabeth II.

Im April 2005 veranstaltete das Orchester ein Konzert in Mosteiro dos Jerónimos – Lissabon, das in die Feierlichkeiten zum 500-jährigen Jubiläum des Denkmals integriert wurde. Im selben Jahr nahm es am 39. La Rioja International Music Festival im spanischen Logroño teil.

Im Juli 2006 nahm das Madeira Mandolin Orchestra am 6. Internationalen Remiremont Mandolin Orchestra Festival in Frankreich teil.

Im September 2007 trat sie während des Hofe Festivals im DIE BUHNE Theater in St. Polten City auf.

Ende Juni 2009 gab das Orchester zwei Konzerte während des „Festival ao Largo“ im Teatro Nacional São Carlos in Lissabon, an dem der Tenor Carlos Guilherme und der Dirigent Jorge Salgueiro teilnahmen. Im darauffolgenden Monat tourte das Madeira Mandolin Orchestra zum zweiten Mal in Begleitung von Tenor Carlos Guilherme durch England und gab 10 Konzerte an verschiedenen Orten: St-Pauls-Kirche, Knightsbridge, Reformed Church in Petersfield, Rathaus Maldon-Essex, Albert Hall -Nottingham, Holy Trinity-Huddersfield, The Grand Clitheroe, Brangwyn Hall-Swansea, Lichfield Garrick, The Forum-Bath und St. George-Bristol.

Im September 2011 Premiere im CCB großen Auditorium und war das 30-jährige Gedenkkonzert des Tenors Carlos Guilherme mit Sopranistin Elisabete Matos (unserem besten Opernsänger), den Dirigenten João Paulo Santos und Armando Vidal, Baritone João Merino , Fado-Sänger António Pinto Basto und Sänger Telmo Miranda. Im Juni 2012 nahm er am XXXIII Madeira Music Festival teil.

Im Februar 2013 wurde das Orchester anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Vereinigung von der Madeira-Regierung mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Eurico Martins war für die Ausbildung aller Musiker verantwortlich und leitet seit 1994 bis Dezember 2014 das Madeira Mandolin Orchestra.

Das Madeira Mandolin Orchestra wird seitdem von Maestro André Martins, dem Sohn von Maestro Eurico Martins, geleitet.

Neben den wöchentlichen Konzerten im Madeira Congress Center in jeder Saison nahm das Orchester im März 2017 auf Einladung des Gitarristen Eudoro Grade an den I Guitars Festival der Algarve in Tavira und Sines teil.